Powered by OpenAIRE graph
Found an issue? Give us feedback
image/svg+xml art designer at PLoS, modified by Wikipedia users Nina, Beao, JakobVoss, and AnonMoos Open Access logo, converted into svg, designed by PLoS. This version with transparent background. http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Open_Access_logo_PLoS_white.svg art designer at PLoS, modified by Wikipedia users Nina, Beao, JakobVoss, and AnonMoos http://www.plos.org/ ZENODO; Lucerne Open...arrow_drop_down
image/svg+xml art designer at PLoS, modified by Wikipedia users Nina, Beao, JakobVoss, and AnonMoos Open Access logo, converted into svg, designed by PLoS. This version with transparent background. http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Open_Access_logo_PLoS_white.svg art designer at PLoS, modified by Wikipedia users Nina, Beao, JakobVoss, and AnonMoos http://www.plos.org/
ZENODO; Lucerne Open Repository
Other literature type . Research . 2017
License: CC BY
https://doi.org/10.24451/arbor...
Other literature type . 2017
Data sources: Datacite
versions View all 3 versions
addClaim

This Research product is the result of merged Research products in OpenAIRE.

You have already added 0 works in your ORCID record related to the merged Research product.

Im Dialog mit der Soziokultur: Eine Diskursanalyse der Fachdebatte zur Soziokulturellen Animation

Authors: Bezzola, Franco; Gäumann, Simone;

Im Dialog mit der Soziokultur: Eine Diskursanalyse der Fachdebatte zur Soziokulturellen Animation

Abstract

Vielseitig und umtriebig präsentiert sich die Soziokulturelle Animation in ihrer Praxis. Im Rahmen ihrer Projekte und Initiativen werden Partizipationsprozesse moderiert, lokale Akteure und Aktivitäten vernetzt, Jugendtreffpunkte und Kulturhäuser betreut, generationenübergreifende Begegnungen geschaffen, Integrationsprojekte gefördert und Kurs- und Bildungsprogramme organisiert mit dem Ziel das Gemeinwesen weiterzuentwickeln. Bei näherer Betrachtung erweisen sich die Arbeitsfelder und Tätigkeitsbereiche der Soziokulturellen Animation als äusserst vielschichtig und heterogen und lassen sich nur schwer als Einheit fassen. Eine Definition oder zumindest eine einheitliche Beschreibung würde, darüber sind sich viele Involvierte einig, ihre fachliche Weiterentwicklung wesentlich vereinfachen. Zu ihren Eigenschaften gehört es jedoch, dass sie sich nicht nur gegen eine einheitliche Definition sperrt, sondern sich einer solchen geradezu verwehren will. Ein Forschungsprojekt der Hochschule Luzern – Soziale Arbeit hat diese Ausgangslage aufgegriffen mit dem Ziel, einen Beitrag zu leisten für eine wissenschaftsorientierte Weiterentwicklung der Soziokulturellen Animation. Die vorliegende Untersuchung analysiert aus diskursanalytischer Perspektive die Beschreibung und Bestimmung der Soziokulturellen Animation in ihren eigenen fachlichen Grundlagen und deckt damit ihre Konstruktionsbedingungen und -strategien auf. Diese Lesart soll die Soziokulturelle Animation als Gegenstand kritisch analysieren und auszudifferenzieren, um daraus weiterführende Anhaltspunkte und Fragestellungen für den fachlichen Diskurs zu gewinnen. In einem ersten Schritt wird die Soziokulturelle Animation anhand von zehn Kategorien charakterisiert. Die Kategorien beschreiben zentrale Bausteine und systematisieren damit wichtige Schwerpunkte der Soziokulturellen Animation. Sie bilden ein Angebot für eine offene und dennoch strukturierte Beschäftigung mit der Soziokulturellen Animation. Die Kategorien schaffen Anknüpfungspunkte und Möglichkeiten um Studien und Konzepte aus den Bezugsdisziplinen und aus der Forschung der Sozialen Arbeit beizuziehen. Darauf aufbauend werden die prägenden Strategien und Logiken vorgestellt, mit denen die Soziokulturelle Animation konstruiert wird. Aufgedeckt werden zentrale Spannungsfelder des Diskurses wie etwa das mitgeführte negativ gedeutete Gesellschaftsverständnis, über das sich die Soziokulturelle Animation zu legitimieren versucht. Hier können in Zukunft andere, neue, auch empirische Bezüge ansetzen, die den gesellschaftlichen Wandel dort fassen, wo er sichtbar wird und Auswirkungen auf die Zielgruppen der Soziokulturellen Animation aufweist. Abschliessend wird eine Deutung über den Diskurs der Soziokulturellen Animation gewagt, die nach der Funktion der ,unmöglichen Definition' der Soziokulturellen Animation fragt und das damit einhergehende Selbstverständnis der Soziokulturellen Animation kritisch reflektiert. Die Erkenntnisse dieser Analyse wollen dazu einladen den Diskurs der Soziokulturellen Animation zu öffnen und daran weiterzuschreiben.

Country
Switzerland
Related Organizations
Keywords

Soziokultur, Professionalisierung, H Social Sciences (General), Soziokulturelle Animation, Quartierentwicklung, Gemeinwesenarbeit, Demokratisierung, Offene Kinder und Jugendarbeit, Soziale Arbeit, Diskursanalyse, Partizipation

* Acklin, Claudia (2004). Über das Kulturelle in der Soziokulturellen Animation - Kreativität als Schlüsselkompetenz im angebrochenen Jahrtausend. In Manfred Züfle (Hrsg.), Handeln - Zwischen - Räumen (S. 112-124). Luzern: Interact.

Angermüller, Johannes & van Dyk, Silke (Hrsg.). (2010). Diskursanalyse meets Gouvernementalitätsforschung. Perspektiven auf das Verhältnis von Subjekt, Sprache, Macht und Wissen. Frankfurt am Main: Campus.

Böhm, Andreas (2010). Theoretisches Codieren. Textanalyse in der Grounded Theory. In Uwe Flick, Ernst von Kardorff & Ines Steinke (Hrsg.), Qualitative Forschung. Ein Handbuch (S. 475-484). Reinbek bei Hamburg: Rowohlt Taschenbuch Verlag.

Diaz-Bone, Rainer (2006). Zur Methodologisierung der Foucaultschen Diskursanalyse. Historical Social Research, Vol. 31 (2), 243-274.

  • BIP!
    Impact byBIP!
    citations
    This is an alternative to the "Influence" indicator, which also reflects the overall/total impact of an article in the research community at large, based on the underlying citation network (diachronically).
    0
    popularity
    This indicator reflects the "current" impact/attention (the "hype") of an article in the research community at large, based on the underlying citation network.
    Average
    influence
    This indicator reflects the overall/total impact of an article in the research community at large, based on the underlying citation network (diachronically).
    Average
    impulse
    This indicator reflects the initial momentum of an article directly after its publication, based on the underlying citation network.
    Average
    OpenAIRE UsageCounts
    Usage byUsageCounts
    visibility views 3K
    download downloads 759
  • citations
    This is an alternative to the "Influence" indicator, which also reflects the overall/total impact of an article in the research community at large, based on the underlying citation network (diachronically).
    0
    popularity
    This indicator reflects the "current" impact/attention (the "hype") of an article in the research community at large, based on the underlying citation network.
    Average
    influence
    This indicator reflects the overall/total impact of an article in the research community at large, based on the underlying citation network (diachronically).
    Average
    impulse
    This indicator reflects the initial momentum of an article directly after its publication, based on the underlying citation network.
    Average
    Powered byBIP!BIP!
  • 3K
    views
    759
    downloads
    Powered byOpenAIRE UsageCounts
Powered by OpenAIRE graph
Found an issue? Give us feedback
visibility
download
citations
This is an alternative to the "Influence" indicator, which also reflects the overall/total impact of an article in the research community at large, based on the underlying citation network (diachronically).
BIP!Citations provided by BIP!
popularity
This indicator reflects the "current" impact/attention (the "hype") of an article in the research community at large, based on the underlying citation network.
BIP!Popularity provided by BIP!
influence
This indicator reflects the overall/total impact of an article in the research community at large, based on the underlying citation network (diachronically).
BIP!Influence provided by BIP!
impulse
This indicator reflects the initial momentum of an article directly after its publication, based on the underlying citation network.
BIP!Impulse provided by BIP!
views
OpenAIRE UsageCountsViews provided by UsageCounts
downloads
OpenAIRE UsageCountsDownloads provided by UsageCounts
0
Average
Average
Average
3K
759
Green