publication . Other literature type . 2016

Traumlogiken des Krieges. Alexander Lernet-Holenia und der Erste Weltkrieg in der Habsburger Monarchie // The Dream-Logic of War. Alexander Lernet-Holenia and the Great War in the Habsburg Monarchy

Jahraus, Oliver;
Open Access German
  • Published: 01 Jan 2016 Journal: Zagreber germanistische Beiträge, volume 25, issue 1 (issn: 1330-0946, eissn: 1849-1766, Copyright policy)
  • Publisher: Department of German, Faculty of Humanities and Social Sciences, University of Zagreb
Abstract
In dem Erzählwerk von Alexander Lernet-Holenia (1897–1976) wird der Erste Weltkrieg aus einer besonderen Perspektive auf das österreichisch-ungarische Kaiserreich mit einem geographischen Schwerpunkt auf dem Balkan geschildert. Für den Blick auf diesen Raum ist Lernet-Holenia deswegen so bedeutsam, weil er Geopolitik, eine ausgeklügelte Erzähltechnik und eine spezifische Modernität der Literatur verbindet. Der Beitrag zeigt an der Novelle "Der Baron Bagge" (1936) und am Roman "Die Standarte" (1934), wie der Autor ein Modell von Kriegsliteratur entfaltet, das als Traumlogik des Krieges beschrieben wird und mit dem er bspw. die prekäre Frage nach der postimperiale...
Subjects
free text keywords: Alexander Lernet-Holenia; Erster Weltkrieg; Habsburger Monarchie; Kriegsliteratur; World War I; Habsburg Monarchy; war literature
34 references, page 1 of 3

Dass Hans Joachim Kreutzer (Der Kleist-Preis 1912-1932-1985, S. 12) die Verleihung »heute [1986 ] nicht überzeugend« findet, ist nun selbst wiederum eine historische Fehleinschätzung.

Spiel: Welche Welt ist meine Welt?, S. 221; dies.: Lernet-Holenia, Alexander.

31 Kampits: Zwischen Schein und Wirklichkeit, S. 18. S. hierzu auch Strelka: Zwischen Wirklichkeit und Traum.

Alt, Peter-André: Der Schlaf der Vernunft. Literatur und Traum in der Literatur. München: Beck 2002.

Angelow, Jürgen (Hg.): Der Erste Weltkrieg auf dem Balkan. Perspektiven der Forschung. Berlin: Be.bra-Wiss.-Verl. 2011.

Dassanovsky, Robert: Phantom Empires: The Novels of Alexander Lernet-Holenia and the Question of Postimperial Austrian Identity. Riverside: Ariadne Press 1996.

Görner, Rüdiger: Nachwort. In: Alexander Lernet-Holenia: Der Baron Bagge. Novelle. Frankfurt/M., Leipzig: Insel 2001, S. 105‒112.

Hüppauf, Bernd: Kriegsliteratur. In: Enzyklopädie Erster Weltkrieg. Hg. Gerhard Hirschfeld, Gerd Krumeich, Irina Renz. Erneut akt. u. erw. Studienausgabe. Paderborn: Schöningh 2014, S. 177‒191.

Jeziorkowski, Klaus: Das Bett. In: Nach erneuter Lektüre. Franz Kafkas »Der Proceß«. Hg. Hans-Dieter Zimmermann. Würzburg: Königshausen & Neumann 1992, S. 95‒107.

Jeziorkowski, Klaus: Traum-Raum und Text-Höhle. Beobachtungen an dramatischen Szenen von Heinrich von Kleist. In: Ist mir getroumet min leben? Vom Träumen und vom Anderssein. Hg. Andre Schnyder. Göppingen: Kümmerle-Verl. 1998, S. 215‒224.

Jünger, Ernst: In Stahlgewittern. Historisch-kritische Ausgabe. Hg. Helmuth Kiesel. Stuttgart: Klett-Cotta 2013.

Jünger, Ernst: Kriegstagebuch 1914‒1918. Hg. Helmuth Kiesel. Stuttgart: Klett-Cotta 2010.

Kampits, Peter: Zwischen Schein und Wirklichkeit. Österreichische Philosophie als Ausdruck eines ambivalenten Verhältnisses zur Realität. In: »Sein und Schein - Traum und Wirklichkeit«. Zur Poetik österreichischer Schriftsteller/innen im 20. Jahrhundert. Hgg. Herbert Arlt, Manfred Diersch. Frankfurt/M.: Lang 1994, S. 7‒18.

Kiesel, Helmuth: Geschichte der literarischen Moderne: Sprache, Ästhetik, Dichtung im zwanzigsten Jahrhundert. München: Beck 2004.

Kirschstein, Daniela: Writing War. Kriegsliteratur als Ethnographie bei Ernst Jünger, LouisFerdinand Céline und Curzio Malaparte. Würzburg: Königshausen & Neumann 2014.

34 references, page 1 of 3
Powered by OpenAIRE Research Graph
Any information missing or wrong?Report an Issue