publication . Part of book or chapter of book . 2007

Qualitätssicherung an Hochschulen durch Zulassungsverfahren

Hell, Benedikt;
Open Access German
  • Published: 01 Jan 2007
  • Country: Germany
Abstract
Dieser Beitrag zeigt auf, dass Zulassungsverfahren einen wichtigen Beitrag zur Qualitätssicherung im tertiären Bildungsbereich leisten können. In Form eines Gedankenspiels wird das Portersehe Value Chain Framework herangezogen, um die besondere Stellung von Auswahlverfahren als Qualitätssicherungselement aufzuzeigen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Analyse der prognostischen Aussagekraft und der Betrachtung des Nutzens von Auswahlverfahren. Hierzu werden Kennzahlen präsentiert, die durch den Einsatz von Auswahlverfahren in unterschiedlichen Auswahlsituationen zu erwarten sind. Verfahrensweisen zur Bestimmung des Nutzens von Auswahlverfahren werden ebenso v...
Subjects
free text keywords: Studienerfolg, Studierendenauswahl, Zulassungskriterien, Trefferquoten, Nutzenkalkulation, Academic Performance, Admission to Higher Education, Admission Criteria, Hit Rates, Utility of Admission Criteria, ddc:150
Related Organizations
Download from

Heine, c., Briedis, K., Didi, H.-J., Haase, K., & Trost, G. (2006). Auswahl- und Eigungs(eststellungsverfilhren beim Hochschulzugang in Deutschland und ausgewählten Ländern. HIS-Kurzinfonnation A3/2006.

Hell, B. & Schuler, H. (2005). Verfahren der Studierendenauswahl aus Sicht der Bewerber. Empirische Pädagogik, i9, 361-376.

Hunter, J., Schmidt, F. & .Tackson, G. (1982). Meta-analysis: cumulating research jindings across studies. London: Sage.

Porter, M. (1985). Competitive Advantage: Creating and Sustaining Superior Performance. New York: The Free Press.

Raatz, U. (1978). Was können Tests bei Entscheidungsproblemen leisten~ Lernzielorientierter Unterricht. 2,30-37.

Sehönemann, P. H. & Thompson, W. W. (1996). Hit-rate bias in mental testing. Current Psychology o(Cognition, i5, 3-28.

Schuler, H. (2002). Das Einstellungsinterview. Göttingen: Hogrefe.

Schuler, H., Funke. U., & Baron-Boldt, .r. (1990). Predictive validity of school grades: A meta-analysis. Applied Psychology: An international Review, 39, 89-103.

Taylor, H.C. & Russel, J.T. (1939). The relationship of validity coefficients to the practical effectiveness of tests in selection: Discussion and tables. Journal of Applied Psvchology, 23, 565-578.

Trost, G. (Hrsg.) (1998). Evaluation des Tests für medizinische Studiengänge (TMS): Synopse der Ergebnisse. Bonn: Institut für Test- und Begabungsforschung.

Powered by OpenAIRE Open Research Graph
Any information missing or wrong?Report an Issue