publication . Preprint . Other literature type . 2012

Compliance Framing - Framing Compliance

Lutz-Ulrich, Haack; Reimann, Martin C.;
Open Access
  • Published: 01 Mar 2012
Abstract
Für die systematische Sicherstellung der Einhaltung von Gesetzen und internen Richtlinien (Compliance) müssen Unternehmen diverse organisatorische Maßnahmen treffen. Compliance Management Systeme (CMS) haben insbesondere die herausfordernde Aufgabe, mittels eines internen Compliance-Marketing für eine angemessene und vor allem wirksame Compliance-Kultur zu sorgen. Die aktuelle Compliance-Literatur und Erkenntnisse der persuasiven Goal-Framing-Forschung geben unterschiedliche Handlungsempfehlungen hinsichtlich einer anzustrebenden vertrauens- versus einer anzustrebenden regelbasierten Compliance-Kultur.
Subjects
free text keywords: Compliance, Compliance-Kultur, regelbasierte Compliance- Kultur, vertrauensbasierte Compliance-Kultur, Compliance- Marketing, Compliance-Grundtonalität, Compliance Management System, Compliance-Framing, Compliance-Goal-Framing
18 references, page 1 of 2

Bürkle, Jürgen (2005): „Corporate Compliance - Pflicht oder Kür für den Vorstand der AG?“, Betriebs-Berater, 60. Jg., Heft 11 S. 565-570.

von Busekist, Konstantin; Hein, Oliver (2012): „Der IDW PS 980 und die allgemeinen rechtlichen Mindestanforderungen an ein wirksames Compliance Management System (1) - Grundlagen, Kultur, Ziele“, CCZ - Corporate Compliance Zeitschrift, 5. Jg., Heft 2, S. 41-48.

Fett, Thorsten; Theusinger, Ingo (2010): „Compliance im Konzern - Rechtliche Grundlagen und praktische Umsetzung“, Betriebs-Berater Special zum 65. Jg., Heft 50, S. 6-14.

Fischer, Heimo; Hucko, Margret (2009): „MAN-Chef-stürzt über Affäre“, Financial Times Deutschland, 10. Jg., 24.11.2009, S. 1.

Fissenewert, Peter (2011a): Legal Compliance und Haftung, in: Behringer, Stefan (Hrsg.) (2011): Compliance kompakt [Best Practice im Compliance-Management], Erich Schmidt Verlag, 2. Aufl., Berlin, S. 53-74.

Fissenewert, Peter (2011b): Compliance Management contra Wirtschaftskriminalität, in: Behringer, Stefan (Hrsg.) (2011): Compliance kompakt [Best Practice im Compliance-Management], Erich Schmidt Verlag, 2. Aufl., Berlin, S. 75-85.

Flitsch, Martina (2010): Rechtliche und sonstige Grundlagen für Compliance - Österreich, in: Görling, Helmut; Inderst, Cornelia; Bannenberg, Britta (Hrsg.) (2010): Compliance [Aufbau-Management-Risikobereiche], C. F. Müller, 1. Aufl., München, S.29-66.

[Handbuch der Haftungsvermeidung in Unternehmen], C. H. Beck, 1. Aufl., München, S. 1-25.

Hauschka, Christoph E. (2007b): Bereichs- und aufgabenspezifische Unternehmensorganisation - Rechtsabteilung, in: Hauschka, Christoph E. (Hrsg.) (2007): Corporate Compliance [Handbuch der Haftungsvermeidung in Unternehmen], C. H. Beck, 1. Aufl., München, S. 311-318.

Hauschka, Christoph E. (Hrsg.) (2007): Corporate Compliance [Handbuch der Haftungsvermeidung in Unternehmen], C. H. Beck, 1. Aufl., München.

Hauschka, Christoph E. (2008): Einführung, in: Umnuß, Karsten (Hrsg.) (2008): Corporate Compliance Checklisten [Rechtliche Risiken im Unternehmen erkennen und vermeiden], C. H. Beck, 1. Aufl., München, S. VII-XIII.

Hauschka, Christoph E. (Hrsg.) (2010): Corporate Compliance [Handbuch der Haftungsvermeidung in Unternehmen], C. H. Beck, 2. Aufl., München.

gemeinsam bewältigen“, Band 1 Erfolgsfaktor Unternehmenskultur, Verlag Bertelsmann Stiftung, 1. Aufl., Gütersloh, S. 37-55.

Marshall, Greg W.; Mowen, John C.; Stone, Thomas H. (1995): „Risk Taking in Sales-Force Selection Decisions: The Impact of Decision Frame and Time“, Psychology and Marketing, 12. Jg., Heft 4, S. 265-285.

(Hrsg.) (2010): Compliance [Aufbau-Management-Risikobereiche], C. F. Müller, 1.

18 references, page 1 of 2
Powered by OpenAIRE Open Research Graph
Any information missing or wrong?Report an Issue
publication . Preprint . Other literature type . 2012

Compliance Framing - Framing Compliance

Lutz-Ulrich, Haack; Reimann, Martin C.;