publication . Article . 2010

Live 8

Jöhnk, Michèle; Amann, Caroline;
Open Access German
  • Published: 18 Oct 2010
  • Country: Germany
Abstract
Make Poverty History – nicht weniger als die Armut der Welt zur Vergangenheit zu erklären, war Ziel des weltweit zeitgleich stattfindenden Live-8-Konzerts vom 2. Juli 2005. In zehn unterschiedlichen Orten der G8-Staaten und im südafrikanischen Johannesburg versammelten sich ungefähr 170 Musik-Gruppen, die auf ihre Gagen für das Konzert verzichteten - ganz nach dem Motto: We don’t want your money, we want your voice. Diesen Spruch verwendete Sir Bob Geldof in der Werbung für Live 8. Die Zuschauer wurden dazu aufgefordert selbst aktiv zu werden und Botschaften mit ihrer Kritik und ihren Forderungen an den G8 Gipfel zu senden. Angelehnt war Live 8 an das legendäre ...
Subjects
free text keywords: Filmmusik, Live 8, ddc:791
Powered by OpenAIRE Research Graph
Any information missing or wrong?Report an Issue