publication . Doctoral thesis . 2004

Verletzungen und Fehlbeanspruchungen im leistungsorientierten Rudersport

Bussian, Marc Robert;
Open Access German
  • Published: 10 May 2004
  • Country: Germany
Abstract
Die Stellung der Breitensportart Rudern als gesundheitsfördernde Sportform ist in der Literatur gleichlautend positiv beschrieben. Im leistungsorientierten Rudersport müssen neben den Verletzungen und Fehlbeanspruchungen der eigentlichen Sportart die unabdingbaren Nebentrainingsformen berücksichtigt werden. In den neunziger Jahren vollzog sich ein trainingsmethodischer Wandel, die Einführung eines erschwinglichen Rudersimulators und eine technische Weiterentwicklung im Boots- und Ruderbau. Einhergehend kam es zu einer geänderten Belastungsphysiologie, so daß neue Untersuchungen sinnvoll erscheinen. Die vorliegende Arbeit erhebt über den retrospektiven Zeitraum v...
Subjects
free text keywords: ddc:610

(45) Steinacker J, Günter K, Kellmann M, Lormes W, Lehmann M, Kallus K (1996), Eßstörungen und exercise addiction im Rudern, p 27-31

(46) Steinacker J (1993), Physiological Aspects of Training in Rowing, Int.J.Sports Med. 14: 3-10 (47) Steinacker J (1987), Rudern - Sportmedizinische und sportwissenschaftliche Aspekte , Springer, Berlin (48) Steinacker J, Lormes W, Lehmann M, Altenburg D (1998), Training of rowers before world championships, Med.& Sciences in Sports & Exercis, p 1158-1163

Any information missing or wrong?Report an Issue