publication . Doctoral thesis . 2015

Influencing the food retailers' assortment by means of consumer information: an application on the basis of the Theory of Planned Behavior

Mecking, Rebecca-Ariane;
Open Access German
  • Published: 07 Aug 2015
  • Publisher: Technical University of Munich
  • Country: Germany
Abstract
Von Informationen, die Konsumenten z. B. über Kundenkarten dem Lebensmitteleinzelhandel (LEH) mitteilen, können auch sie selber profitieren, indem das Angebot besser an ihre Bedürfnisse angepasst wird. Basierend auf der Theory of Planned Behavior untersucht diese Arbeit, welche Faktoren entscheidend dafür sind, ob ein Konsument dem LEH zum Zwecke der Einflussnahme Informationen mitteilen möchte. Wichtig sind das Bewusstsein um diese Chance und ihre positiven Folgen. Sorgen um die Privatsphäre stellen kein Hindernis dar. Die Bildung der Intention ist zudem abhängig vom Vorherrschen egoistischer oder altruistischer Motive. Not only companies but also consumers mig...
Subjects
free text keywords: Wirtschaft, ddc:330
Related Organizations
Download from
MediaTUM
Doctoral thesis . 2015
Provider: MediaTUM
18 references, page 1 of 2

Tabelle 6: Notation für Variablen und Pfade im Strukturgleichungsmodell ..................................................................................... 103

Tabelle 7: Lokale Gütekriterien und ihre Anforderungen ......................... 111

Tabelle 8: Globale Gütekriterien und ihre Anforderungen........................ 115

Tabelle 26: Skalierung der Komponenten der überzeugungsbasierten Konstruktmessungen............................................................... 167

Abbildung 2: Die Theory of Reasoned Action inklusive externer Variablen.............................................................................. 45

Abbildung 3: Die Theory of Reasoned Action ............................................ 46

Abbildung 4: Die Theory of Planned Behavior........................................... 51

Abbildung 5: Das Model of Goal-Directed Behavior.................................. 60

Abbildung 6: Das Extended Model of Goal-Directed Behavior ................. 61

Abbildung 7: Beispiel für ein Strukturgleichungsmodell.......................... 102

Abbildung 8: Involvement in die Informationspreisgabe an den LEH (Angaben in Prozent) ......................................................... 124

Abbildung 9: Bewusstsein hinsichtlich der Möglichkeit, von einem angepassten Angebot profitieren zu können (Angaben in Prozent) .......................................................................... 125

Abbildung 10: Häufigkeit der Informationsmitteilung vor der Hauptbefragung (Angaben in Prozent) .............................. 126

Abbildung 11: Intention zur Informationsmitteilung (Angaben in Prozent) .............................................................................. 128

Abbildung 12: Häufigkeit der Informationsmitteilung nach der Hauptbefragung (Angaben in Prozent) .............................. 129

18 references, page 1 of 2
Powered by OpenAIRE Open Research Graph
Any information missing or wrong?Report an Issue