publication . Doctoral thesis . 2010

Vergleich verschiedener Beurteilungsverfahren an Röntgenbildern des Ellbogengelenkes beim Deutschen Schäferhund und Rottweiler unter Berücksichtigung des Einflusses der Lagerung als Basis einer züchterischen Selektion gegen die Ellbogengelenksdysplasie

Klein, Sandra;
Open Access German
  • Published: 01 Jan 2010
  • Publisher: Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Country: Germany
Abstract
Ziel dieser Untersuchung war es, drei Bewertungsverfahren zur Beurteilung der Ellbogengelenksdysplasie bei Hunden der Rasse Deutscher Schäferhund und Rottweiler miteinander zu vergleichen. Hierbei sollte insbesondere ein Einfluss der Lagerung während der Röntgenaufnahme überprüft werden. Bewertet wurden Röntgenaufnahmen von 19.798 Deutschen Schäferhunden und 2.430 Rottweiler, von denen bereits ein offizieller ED – Befund vorlag. Es erfolgte eine Beurteilung entsprechend der zwei Punkteschemata nach LANG et al. (1998) und TELLHELM (2002) der Ellbogengelenke in 2 Ebenen (mediolateral und craniocaudal) für jedes Gelenk separat. Hierbei wurden 7 Einzelkriterien...
Subjects
free text keywords: Agriculture, ddc:630
Related Organizations
19 references, page 1 of 2

Abbildung 1 Ellenbogengelenk, CT 3D - Rekonstruktion, Ansicht von kraniomedial……………………………………………………..... ..….4

Abbildung 2 Röntgenaufnahme rechtes Ellbogengelenk, mediolateral - gebeugt, isolierter Processus anconaeus (IPA).............................15

Abbildung 3 schematische Darstellung der verschiedenen Formen der Inkongruenz……………………………………………………...... .....18

Abbildung 4 Röntgenbild rechtes Ellbogengelenk, mediolateral, 90° gebeugt, Stufe Radioulnar-Gelenkspalt.........................................21

Abbildung 5 Lagerung Ellbogengelenk distomedial - proximolateral oblique 35°........................................ .............................................22

Abbildung 6 Röntgenbild, rechtes Ellbogengelenk kraniolateral - kaudomedial-Schrägaufnahme................................................. ….23

Abbildung 7 Computertomographie, Transversalschnitt auf Höhe des Processus coronoideus medialis ulnae, Normalbefund........... .…24

Abbildung 8 Computertomographie, Transversalschnitt auf Höhe des Processus coronoideus medialis ulnae, dessen Spitze fragmentiert............................................................................... .…24

Abbildung 9 Magnetresonanztomographie, T1 - gewichtet, Transversal Schnitt, auf Höhe des Processus coronoideus medialis ulnae A Normalbefund……………………………………………………… .…25 B Fragmentierter Processus coronoideus medialis ulnae.................25

Abbildung 10 Ultraschall rechter Ellbogen, auf Höhe des Processus coronoideus medialis ulnae (PCm), dieser fragmentiert…….... .…26

Abbildung 11 Zwei Phasen Szintigraphie, Knochenphase, Ansicht von ventral, Mehranreicherung linker Ellbogen...........………......... .…26

Abbildung 12 Arthroskopisches Bild eines fragmentierten Processus coronoideus medialis ulnae………………………...........................27

Abbildung 13 Lokalisationen der Osteophyten gemäß IEWG Schema Röntgenaufnahme Ellbogengelenk, mediolateral, ED - Grad 0.............................................................................. .....30

CARTER, E.M.; RAGGIO, C.L. (2009) Genetic and orthopedic aspects of collagen disorders Current Opinion in Pediatrics 21, 46 - 54 [OpenAIRE]

COOK, C.R.; COOK, J.L. (2009) Diagnostic imaging of Canine Elbow Dysplasia: A Review Veterinary Surgery 38, 144 - 153

19 references, page 1 of 2
Powered by OpenAIRE Open Research Graph
Any information missing or wrong?Report an Issue