Von Themen zu Topics: über die Einsatzmöglichkeiten von Topic Modeling für quantitativ gestützte Inhaltsanalysen in den Geisteswissenschaften.

Other literature type, Lecture English OPEN
Henny, Ulrike (2017)

<p>Topic Modeling ist eine Methode der quantitativen Textanalyse, die ursprünglich<br> entwickelt wurde, um die Abfrage und Suche von Informationen in großen Doku-<br> ment-Sammlungen zu erleichtern. Inzwischen wird sie auch in den Geisteswissen-<br> schaften eingesetzt, um thematische Strukturen und die Verteilung von Themen in<br> Textsammlungen aufzudecken. Mit dem Vortrag werden Beispiele von Topic-Mo-<br> del-Analysen aus verschiedenen Fachbereichen und basierend auf Sammlungen<br> unterschiedlicher Textsorten vorgestellt, um die Möglichkeiten des Einsatzes der<br> Methode zu demonstrieren. Zugleich soll das Verhältnis der Methode zu klassi-<br> schen Verfahren inhaltlicher Textanalyse diskutiert werden. Welche Konzepte und<br> Begriffe liegen „Topic Modeling“ zugrunde, wie unterscheiden sich diese von Be-<br> griffen z.B. aus der Literatur- und Sprachwissenschaft? Wo werden Grenzen der<br> Anwendbarkeit des Verfahrens für geisteswissenschaftliche Fragestellungen und<br> der Interpretierbarkeit der Ergebnisse sichtbar?</p>
Share - Bookmark

  • Download from
    FigShare via FigShare (Other literature type, 2017)
    ZENODO via ZENODO (Lecture, 2017)
  • Cite this publication