Verlustabsorbierung durch latente Steuern nach Solvency II in der Schadenversicherung

Research German OPEN
Heep-Altiner, Maria (2013)
  • Subject: Versicherungswirtschaft | Schadenversicherung | Versicherungsaufsicht | Fakultät 04 / Institut für Versicherungswesen
    • ddc: ddc:33 | ddc:330
      jel: jel:G22

Die Solvency II Standardformel erlaubt zusätzlich zum Ansatz einer Verlust- absorbierung durch Rückstellungen auch den Ansatz einer Verlustabsorbierung durch latente Steuern. Die Verlustabsorbierung durch latente Steuern hängt davon ab, wie werthaltig aktivierte latente Steuern in einer Marktwertbilanz für einen vordefinierten Verlustfall sind. Hier gibt die Standardformel keine klaren Vorgaben, sondern verlangt für den Ansatz einer Verlustabsorbierung und damit einhergehend einer Minderung des Solvenzkapitalbedarfs eine Einschätzung der Werthaltigkeit aktivierter latenter Steuern. The Solvency II Standard Formula provides the application of loss absorbency according to technical provisions as well as loss absorbency according to deferred tax. Loss absorbency according to deferred tax depends on the validity of active latent tax caused by a predefined loss in a market value balance sheet. In this case, the Standard Formula does not provide a well defined algorithm but requires an estimation of the validity of active latent tax in order to apply loss absorbency to decrease the Solvency Capital Requirements.
  • Metrics
    2
    views in OpenAIRE
    0
    views in local repository
    0
    downloads in local repository
Share - Bookmark