publication . Part of book or chapter of book . 2014

Zum Studium der Anthroposophie

Schlüter, Martin;
Open Access German
  • Published: 01 Jan 2014
  • Publisher: Fachportal Pädagogik. DIPF
Abstract
Johann Wolfgang v. Goethe und Rudolf Steiner haben beide auf verschiedenen Wegen eine Denkungsart entwickelt, deren Quelle diese Anschauungskraft ist. Eine Denkungsart, die nicht dabei stehenbleibt über die Dinge und Wesen nachzudenken, sondern die sie vielmehr in Gedankenform erstehen und so ihr Wesen unmittelbar erlebbar werden lässt. Goethe wandte sich dabei den Naturreichen zu und gestaltete seine ‚gegenständliche' Denkungsart zu einer naturwissenschaftlichen Methode aus, die er für weit bedeutender hielt, als all sein dichterisches Schaffen. Rudolf Steiner war schon vor seiner Beschäftigung mit Goethe zu dieser Weltsicht gekommen. Anders als Goethe begründe...
Subjects
free text keywords: Anthroposophie, Waldorfpädagogik, Hermeneutik, Steiner, Rudolf, Goethe, Johann Wolfgang von, Naturwissenschaftliches Denken, Weltanschauung, Anthroposophy, Waldorf pedagogics, Hermeneutics, World view, Erziehung, Schul- und Bildungswesen, Education, Allgemeine Erziehungswissenschaft, ddc:370
Download from
Pedagogical Documents (peDOCS)
Part of book or chapter of book . 2014
Powered by OpenAIRE Research Graph
Any information missing or wrong?Report an Issue