Strukturwandel, Verbandsabstinenz, Tarifflucht: zur Lage der Unternehmen und Arbeitgeberverbände im ostdeutschen verarbeitenden Gewerbe

Article OPEN
Ettl, Wilfried; Heikenroth, André;
(1996)
  • Publisher: DEU
  • Subject: Sociology & anthropology | Soziologie, Anthropologie | Industrie- und Betriebssoziologie, Arbeitssoziologie, industrielle Beziehungen | Organisationssoziologie, Militärsoziologie | Sociology of Work, Industrial Sociology, Industrial Relations | Organizational Sociology | Strukturwandel | neue Bundesländer | Bundesrepublik Deutschland | Unternehmerverband | Arbeitgeberverband | Tarifpartner | Tarifvertrag | Flächentarifvertrag | Transformation | Organisationsgrad | Lohnpolitik | industrielle Beziehungen | Interessenausgleich | verarbeitendes Gewerbe | Tarifautonomie | structural change | New Federal States | Federal Republic of Germany | entrepreneurs' association | employers' association | union and employers' representatives | collective agreement | industrywide collective bargaining agreement | transformation | degree of organization | wage policy | industrial relations | conciliation of interests | finishing industry | autonomy in negotiating wages | empirisch | empirical
    • ddc: ddc:301

"Im Kontext der am Start der ostdeutschen Transformation vorgenommenen wirtschaftspolitischen Richtungsentscheidungen erwies sich die flächentarifvertragliche Normierung von Arbeits- und Entlohnungsbedingungen für die Arbeitgeberverbände als organisationspoliti... View more
Share - Bookmark