Das Konzept "Neue Soziale Bewegungen" nach Alain Touraine und die Grenzen seiner Anwendbarkeit in Guatemala

Article OPEN
Kalny, Eva;
(2012)
  • Publisher: AUT
  • Subject: Sociology & anthropology | Social sciences, sociology, anthropology | History | Sozialwissenschaften, Soziologie | Geschichte | Soziologie, Anthropologie | Entwicklungsländersoziologie, Entwicklungssoziologie | Allgemeine Soziologie, Makrosoziologie, spezielle Theorien und Schulen, Entwicklung und Geschichte der Soziologie | Generelle Theorien der Sozialwissenschaften | allgemeine Geschichte | Sociology of Developing Countries, Developmental Sociology | General Sociology, Basic Research, General Concepts and History of Sociology, Sociological Theories | General Concepts, Major Hypotheses and Major Theories in the Social Sciences | General History | Guatemala | soziale Bewegung | Lateinamerika | indigene Völker | Protestbewegung | Theorie-Praxis | sozialer Prozess | Ressourcen | Mittelamerika | historische Entwicklung | Organisationen | Konflikt | Widerstandsbewegung | Dorf | Gemeinde | Guerilla | Menschenrechte | Energiewirtschaft | Netzwerk | Bergbau | Entwicklungsland | social movement | Latin America | indigenous peoples | protest movement | theory-practice | social process | resources | Central America | historical development | organizations | conflict | resistance movement | village | municipality | guerrilla | human rights | energy industry | network | mining | developing country | anwendungsorientiert | historisch | Theorieanwendung | applied research | historical | theory application
    • ddc: ddc:900 | ddc:301 | ddc:300

"Sowohl indigene Bewegungen als auch soziale Bewegungen gegen Großprojekte wie Staudämme, Minen und den Anbau von Palmöl und Zuckerrohr für die Gewinnung von Agrarsprit sind im Nachkriegsguatemala sehr aktiv. Dabei ist im letzten Jahrzehnt eine Verschiebung von identitä... View more
Share - Bookmark