publication . Conference object . 2003

Ätiologie und Prävalenz permanenter kindlicher Hörstörungen in Deutschland

Spormann-Lagodzinski, ME; Nubel, K; König, O; Gross, M; Gross, M;
Open Access German
  • Published: 12 Sep 2003
  • Publisher: German Medical Science; Düsseldorf, Köln
Abstract
Permanente Hörstörungen bei Kindern haben in den letzten Jahren bezüglich Ätiologie und Prävalenz einen deutlichen Wandel erlebt. In den westlichen Industrienationen ist sie auf 1 bis 3 pro 1.000 Neugeborene gesunken. Nach Ergebnissen des Deutschen Zentralregisters für kindliche Hörstörungen (DZH) liegt die Prävalenz in Deutschland bei ca. 1,2:1.000. Von 6.200 ausgewerteten Datensätzen des DZH haben 36% aller permanenten Hörstörungen eine (vermutlich oder gesichert) genetische Ursache, 18% sind vermutlich erworben und bei 46% bleibt die Ursache ungeklärt. Bei ca. 5% der gemeldeten Kinder hat sich die Hörstörung erst später manifestiert, obwohl sie genetisch dete...
Subjects
free text keywords: ddc: 610
Download from
German Medical Science
Conference object . 2003
Powered by OpenAIRE Research Graph
Any information missing or wrong?Report an Issue