Ontologische und epistemologische Grundlagen qualitative Forschung

Article English OPEN
Vasilachis de Gialdino, Irene (2009)
  • Publisher: Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research
  • Journal: Forum : Qualitative Social Research (issn: 1438-5627)
  • Related identifiers: doi: 10.17169/fqs-10.2.1299
  • Subject: Epistemologie des "bewussten" Subjekts; Epistemologie des "gewussten" Subjekts; qualitative Forschung; kognitive Interaktion; kooperative Wissenskonstruktion | Epistemology of the Knowing Subject; Epistemology of the Known Subject; cognitive interaction; cooperative knowledge construction | epistemología del sujeto cognoscente: epistemología del sujeto conocido; investigación cualitativa; interacción cognitiva; construcción cooperativa del conocimiento

Dieser Beitrag zielt auf das Herzstück qualitativer Forschung, indem gezeigt wird, dass es – aus der Perspektive einer Epistemologie des "gewussten" Subjekts – erforderlich ist, zunächst deren ontologische und dann deren epistemologische Grundlagen neu zu überdenken. Hierzu zeichne ich in einem ersten Schritt den Weg von einer Epistemologie des "bewussten" Subjekts hin zu einer Epistemologie des "gewussten" Subjekts nach, die ich als neuen (und nicht exklusiven) Weg des Wissens vorschlage. Danach beschreibe ich die primären und sekundären Charakteristika qualitativer Forschung und skizziere die Notwendigkeit eines ontologischen Bruches. Am Ende werden kognitive Interaktion und kooperative Wissenskonstruktion als grundlegende Elemente im Rahmen einer qualitativen Forschung skizziert, die auf einer Epistemologie des "gewussten" Subjekts gründet. URN: urn:nbn:de:0114-fqs0902307
Share - Bookmark