Die Dramatikerin Theresia Walser spricht mit Maria Aparecida Barbosa über das Theaterstück »King Kongs Töchter«. Mit einer Einführung von Karina Schuller

Article German OPEN
Theresia Walser; Maria Aparecida Barbosa; Karina Schuller;
(2012)
  • Publisher: Graduate School: Practices of Literature
  • Journal: Textpraxis (issn: 2191-8236)
  • Related identifiers: doi: 10.17879/57289576272
  • Subject: Figuren | Theresia Walser | Karina Schuller | Inhalt | Literature (Belles-lettres) and rhetoric | Sprachspiele | Drama | Theater | Realismus | Metatheater | Altersheim | Tragik | Selbstreferenzialität | Sprache | Tragikömodie | postmodern | P | Textur | Alltag | Form | Räume | Christoph Menke | King Kongs Töchter | Maria Aparecida Barbosa | Poetik | Language and Literature | Dramen | Komik | Interview | Sprachmusik | Inszenierung
    • ddc: ddc:800

In ihrem Interview spricht die Literaturwissenschaftlerin Maria Aparecida Barbosa mit der Dramatikerin Theresia Walser. Am Beispiel des Theaterstücks King Kongs Töchter (1998), das sich auf groteske Art und Weise mit dem Alltag in einem Altenheim befasst, werden dabei v... View more
  • Metrics
    1
    views in OpenAIRE
    0
    views in local repository
    0
    downloads in local repository
Share - Bookmark