Therapie einer postoperativ entstandenen zystischen Raumforderung mit Picibanil (OK-432): Ein Fallbericht

Conference object, Article German OPEN
Schlüter, A; Weller, P; Mattheis, S; Lang, S;
(2014)
  • Publisher: German Medical Science GMS Publishing House; Düsseldorf
  • Journal: GMS Current Posters in Otorhinolaryngology - Head and Neck Surgery,volume 10
  • Related identifiers: doi: 10.3205/14hnod155, doi: 10.3205/cpo000823
  • Subject: ddc: 610

Einleitung: Picibanil (=OK432) ist ein Lysat bestehend aus Penicillin G und mit H2O2 attenuiertem Streptococcus pyogenes. In den letzten Jahrzehnten wurde Picibanil zur Therapie von Pleuraergüssen, Lymphangiomen, Chylusfisteln, medianen Halszysten und Ranulae eingesetz... View more
Share - Bookmark