Risikoabsicherung von Produkten/Prozessen mit der Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA)

Conference object German OPEN
Schloske, Alexander (2010)
  • Subject: FMEA | Fehlermöglichkeitsanalyse | Produktentwicklung | Risikoanalyse

Die FMEA stellt heutzutage eines der wichtigsten Werkzeuge des präventiven Risikomanagements dar. Die universell anwendbare Vorgehensweise des VDA hat sich dabei in der Industrie etabliert. Der Beitrag beschreibt aus der Sicht von 25 Jahren FMEA-Erfahrung, wie die FMEA zielführend erstellt wird und mit welchen Tipps und Tricks eine effiziente und effektive FMEA-Erstellung ermöglicht wird. Einen besonderen Schwerpunkt dabei bilden die präzise Bezeichnung von Funktion und Fehlfunktion, sowie die korrekte Risikobewertung. Abschließend werden sowohl eine Produkt- als auch eine Prozess-FMEA beispielhaft dargestellt.
Share - Bookmark